Datenschutzgrundverordnung

18. Februar 2020, 19:00 bis ca. 21:00 Uhr
Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main
Frankfurter Str. 90
63067 Offenbach am Main

Referent:
Jürgen, Hartz, stellv. Vorstandsvorsitzender, Berufsverband der Daten-schutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) fordert neue und zum Teil erhebliche Anforderungen an die Unternehmen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Wer die bisherige Datenschutzgesetzgebung weitestgehend ignoriert hat muss jetzt schnell und zügig handeln. Der Stichtag 25.05.2018 ist bereits lange vorbei!

Meldung des eigenen Datenschutzbeauftragten bei der Aufsichtsbehörde, interne und externe Transparenz- und Informationspflichten, Dokumentation der eingesetzten Verfahren, Risikobewertungen und Bußgelder von 10 / 20 Mio.€ sind ein guter Grund sich schnellstens des Themas anzunehmen.

Viele haben den Datenschutz bisher vor sich hergeschoben. Das Risiko aufzufallen steigt mit der DSGVO erheblich. Beschwerdeportale bei den Aufsichtsbehörden für jeden Betroffenen, Meldepflichten bei Datenpannen innerhalb von 72 Stunden, sowie fehlende und abmahnfähige Informationen bei der Datenschutzerklärung und den zu veröffentlichenden DSB-Kontaktdaten können dem Unternehmen wirtschaftlich und ideell schaden. Bei der Beauftragung von Dienstleitern sind Vorschriften einzuhalten. Beide, Auftraggeber und Dienstleister, haften künftig bei Verstößen. Auch das Fehlen von technischen oder organisatorischen Maßnahmen bei der Datenverarbeitung oder Datenübermittlung (E-Mail, Internet) kann teuer werden.

Aber Datenschutz sollte auch als Chance gesehen werden. Sie erkennen wo und wie im Unternehmen im Unternehmen personenbezogen Daten fließen und verarbeitet werden. Sie sehen wo Daten an Dritte weitergegeben werden. Sie zeigen Kunden, Partner und Mitarbeitern, dass Sie mit Ihren personenbezogenen Daten sorgfältig und vertrauensvoll umgehen. Jürgen Hartz informiert über die wichtigsten Punkte der Vorgaben, Vorschriften und Umsetzungsempfehlungen der neuen Datenschutzgesetzgebung DSGVO und neues BDSG (Bundesdatenschutzgesetz). Wir erklären die Bestellpflicht von Datenschutzbeauftragten, die Schwerpunkte der DSGVO, die Stellung der Aufsichtsbehörde und gibt Tipps, was bei der Umsetzung der DSGVO zu beachten ist.

Zur Anmeldung

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER